Ist es möglich, bei Blackjack konsequent zu gewinnen?

Ist es möglich, bei Blackjack konsequent zu gewinnen?

Blackjack ist eines der wenigen Spiele im Casino, bei dem das Haus keinen großen Vorteil gegenüber dem Spieler hat. Wenn Blackjack-Spieler einfach lernen können, wie man ein paar einfache Regeln anwendet, haben sie eine gute Chance, als Gewinner aus dem Casino zu gehen. Befolgen Sie diese Tipps, um bei Blackjack zu gewinnen.

Erlernen Sie grundlegende Blackjack-Strategie

Grundlegende Blackjack-Strategie ist eine Reihe von Regeln, die einem Spieler sagen, wie er die beste Chance hat, in jeder Situation zu gewinnen, die während einer Blackjack-Hand entsteht. Diese Strategie wurde mit Computersimulationen getestet und verfeinert, um den Spielern die höchstmöglichen Gewinnanteile für jede gespielte Hand zu geben.

Wie man bei Blackjack gewinnt

Kurz gesagt, grundlegende Blackjack-Strategie sagt Spielern, wenn der Dealer eine 7, 8, 9, X oder A zeigt, dann sollte der Spieler schlagen, bis er 17 oder besser erreicht. Wenn der Geber 2, 3, 4, 5 oder 6 zeigt, sollte der Spieler auf harten Händen von 12 oder höher stehen. Eine harte Hand ist eine ohne Ass.

Weitere Regeln aus der grundlegenden Blackjack-Strategie sind, dass Sie immer auf weiche 17 oder weniger treffen, während Sie auf weichen 18 oder besser stehen. Eine weiche Hand hat ein Ass. Verdoppeln Sie immer bei 10 und 11, es sei denn, der Dealer zeigt ein Ass oder zehn. Teilen Sie immer Asse und Asse.

Dies sind die wichtigsten Regeln der Blackjack-Grundstrategie. Es gibt kleine Cheatkarten, die einem Spieler die perfekte Action in der grundlegenden Blackjack-Strategie für jede einzelne Hand zeigen. Die Casinos erlauben nicht nur diese Cheatkarten, sondern die meisten verkaufen sie auch.

Im typischen Multi-Deck-Schuh-Blackjack-Spiel hat das Haus nur einen Vorsprung von 0,5%. Spieler, die wirklich großartige Spiele mit einzelnen Schuhen und freundlichen Regeln finden, können mit einer einfachen Blackjack-Strategie sogar einen Vorteil für das Haus erzielen.

Der einzige Weg, um bei einem durchschnittlichen Blackjack-Spiel, das ein Casino bietet, einen Vorteil gegenüber dem Haus zu bekommen, ist zu lernen, Karten zu zählen. Das Zählen von Karten ist eine Möglichkeit zu sagen, wie günstig das Deck für den Spieler ist. Je mehr Asse und Zehner im Deck verbleiben, desto größer wird der Vorteil für den Spieler.

Wenn Spieler Karten zählen, geben sie jeder Karte, die sie sehen, einen numerischen Wert von -1, 0 oder +1. Wenn die Anzahl dieser Karten in positive Zahlen steigt, wissen die Spieler, dass mehr Asse und Zehner übrig sind. Sie können ihre Wettgrößen erhöhen und den Dealer leeren, wenn sie einen wirklich großen Vorteil bekommen.

Einer der wichtigsten Schritte, um beim Blackjack zu gewinnen, ist das richtige Bankroll-Management. Wetten Sie nie mit Geld, das nicht verloren gehen kann. Spielen Sie immer auf Pfählen, die niedrig genug sind, um einem kalten Streifen standzuhalten. Spieler, die Spiele im Rahmen ihrer Möglichkeiten spielen, können länger am Tisch bleiben, wodurch sie bessere Gewinnchancen haben.

Ist es möglich, bei Blackjack konsequent zu gewinnen?

Bei BlackJack gewinnen

Alle Rechte vorbehalten

Von allen Casinospielen ist der beste Einsatz für den Spieler BlackJack. Unter bestimmten Umständen kann der Händler einen wesentlichen Nachteil haben. Durch richtige Strategie, Soundwetten und Kartenzählung wird das Gewinnen einfach. Mit den hier beschriebenen Methoden habe ich über $ 4,000 während eines viertägigen Zeitraums mit einer Bankroll von weniger als $ 100 gewonnen - das ist mehr als eine Verdreifachung meines Geldes.

BlackJack findet an einem Tisch statt, um den herum bis zu acht Spieler sitzen. Vor jedem Spieler befindet sich eine rechteckige "Wettbox". Hier platzieren die Spieler die Chips, die sie setzen möchten. Der Dealer steht hinter dem Tisch und verteilt Karten vor jeder Wettbox, in der sich ein Spieler befindet. Oftmals werden sechs oder acht Kartendecks verwendet und aus einem "Schuh", der sich normalerweise links vom Händler befindet, ausgeteilt. Direkt vor dem Händler sind die Wettchips. Wenn Sie spielen wollen, legen Sie Ihr Geld auf den Tisch (übergeben Sie es nicht dem Dealer, sie müssen es vom Tisch nehmen) und der Dealer wird Ihr Geld gegen Chips eintauschen. Wenn Sie den Tisch verlassen, nehmen Sie die Chips mit und wandeln sie anderswo in Bargeld um.

Nach dem Mischen der Decks wird der Händler einen Spieler bitten, das Deck zu schneiden; einmal geschnitten, wird ein Marker ungefähr auf die Hälfte bis drei Viertel des Weges durch das Deck gelegt, und das Deck wird in den Schuh gelegt. Dieser Marker bezeichnet den "shuffle point"; Wenn das Deck diesen Punkt erreicht, wird es neu gemischt. Bevor eine Karte ausgegeben wird, wird die erste Karte "verbrannt", dh sie wird einfach entfernt und in das "Loch" (den Ablagestapel) gelegt. Nachdem die Spieler ihre Einsätze in die Felder vor ihnen gesetzt haben, gibt der Dealer jedem Spieler und sich zwei Karten, jeweils eine nach der anderen, beginnend an der linken Seite des Dealers. Alle Karten außer der zweiten gezogenen Karte des Dealers werden offen ausgeteilt. Die offene Karte des Dealers heißt "Upcard". Sobald alle Karten ausgeteilt sind, beginnt der Dealer um den Tisch, wieder von links nach rechts, und gibt jedem Wettenden die Möglichkeit, seine Hand auszuspielen.

Das Ziel von BlackJack ist es, eine Hand so nahe wie 21 Punkte zu haben, ohne 21 zu überschreiten. Die meisten Karten haben Punktwerte, die ihren Zahlen entsprechen: eine 2 ist zwei Punkte wert, eine 8 ist acht und so weiter. Könige (K), Damen (Q), Buben (J) und 10er sind alle zehn Punkte wert. Ein Ass ist insofern einzigartig, als es 11 Punkte oder 1 Punkt wert sein kann - je nachdem, was zu einem besseren Ergebnis führt. Im Verlauf eines Spiels kann ein Ass seinen Wert bei Bedarf von 11 auf 1 ändern. Der aufsummierte Wert aller Karten jedes Spielers wird "Gesamt" dieses Spielers genannt. Wenn eine der Karten ein Ass ist, wird diese Summe entweder eine "harte" Summe oder eine "weiche" Summe genannt; es ist schwer, wenn das Ass als 1 zählt, und es ist weich, wenn das Ass als 11 zählt. Zum Beispiel wird ein Ass-6 als "weiche 17" bezeichnet, weil das Ass als 11 Punkte und 11+ zählt 6 = 17. Ein Ass-6-9 wird als "Hard 16" bezeichnet, weil das Ass als 1 Punkt und 1 + 6 + 9 = 16 zählt. Beachten Sie, dass in BlackJack nur der Punktwert der Karten zählt - die Farbe ist trivial und alle zehn Wertkarten (Ass, König, Dame, Bube, 10) sind gleichwertig.

Wenn er eine Hand ausspielt, ist das Ziel eines Wetters, seine Hand zu verbessern. Wenn man anfänglich 21 Karten (z. B. Ace-Jack) austeilt, ist es ein "BlackJack" und der Dealer geht zum nächsten Wetter, da man einen BlackJack nicht verbessern kann. Eine Gesamtzahl von weniger als 21 bietet dem Spieler zahlreiche Optionen: Er kann seine Hand "treffen" und eine andere Karte anfordern; er kann "stehen bleiben" (normalerweise nur "stehen"), was bedeutet, dass er damit fertig ist, diese Hand zu spielen; Wenn er zwei Karten hat, kann er "verdoppeln" (normalerweise nur "doppelt"), was bedeutet, dass er nur eine weitere Karte ziehen möchte (Sie können nicht nach Verdopplung erneut getroffen) und verdoppeln seinen Einsatz; oder, wenn seine zwei Karten identisch sind, kann er die Karten in zwei Hände "teilen", indem er einen Einsatz setzt, der seinem ursprünglichen Einsatz für das zweite Blatt entspricht (also seinen Gesamteinsatz verdoppelt) - die zwei Hände werden dann unabhängig voneinander ausgespielt .

Wenn die offene Karte des Dealers ein Ass ist, hat jeder Spieler die zusätzliche Option, eine Nebenwette namens "Versicherung" zu machen. Wenn der Dealer ein Ass "zeigt" (was bedeutet, dass er eine Ace Upcard hat), wird er, bevor jemand seine Hand spielt, jeden Spieler (oft sehr beiläufig und schnell) fragen, ob er eine Versicherung möchte. Wenn ein Spieler die Versicherungswette nimmt, muss er einen zusätzlichen Einsatz in Höhe der Hälfte seines ursprünglichen Einsatzes setzen. Er gewinnt das doppelte Geld, wenn der Dealer einen BlackJack hat - der Nettoeffekt ist, dass der Spieler aussteigt, auch wenn der Dealer einen BlackJack hat, da er seinen ursprünglichen Einsatz verliert, aber doppeltes Geld für seinen Versicherungseinsatz gewinnt gleich der Hälfte seiner ursprünglichen Wette).

Die Hand eines Spielers ist beendet, wenn er sich entweder entschieden hat, zu stehen, oder eine Karte gezogen hat, die seine (harte) Summe größer als 21 - eine "Büste" macht. Nachdem alle Hände der Spieler fertig sind, dreht der Dealer seine verdeckte Karte um und spielt seine Hand aus. Der Dealer hat jedoch nur zwei Möglichkeiten und ist gezwungen, nach strengen Regeln zu spielen: Er muss alle Summen unter 17 treffen und muss auf allen Zahlen von 17 bis 21 stehen. Einige Casinos verlangen, dass der Dealer eine weiche 17 trifft (zB Ace-6) auch.

Nachdem der Dealer (bei seinen insgesamt 17 bis 21) gestanden hat oder eine Karte gezogen hat, die seine Summe über 21 bringt - eine Pleite - zahlt er die Gewinner und sammelt von den Verlierern. Wenn ein Spieler seine Hand abbricht, verliert er sofort seinen Einsatz (selbst wenn der Dealer auch aufbricht, wenn er später seine Hand spielt). Wenn der Dealer aufbricht, gewinnen alle Spieler, die nicht bankrott gegangen sind, sogar Geld für ihren Einsatz. Eine gewinnende 10-Dollar-Wette erhält der Spieler seine ursprünglichen zehn Dollar plus zehn Dollar vom Dealer. Wenn der Dealer nicht bankrott geht, gewinnen alle Spieler, deren Gesamtwert höher ist als der Dealer (ohne natürlich zu verlieren), sogar Geld für ihre Einsätze; Alle Spieler mit niedrigeren Summen als der Dealer verlieren ihren Einsatz; und alle Spieler mit Gesamtsummen, die den Dealern entsprechen, behalten ihren ursprünglichen Einsatz - sie gewinnen oder verlieren nicht (dies wird als "Push" bezeichnet). Wenn der Dealer einen BlackJack hat, verliert der Spieler seinen ursprünglichen Einsatz (obwohl er seinen Versicherungseinsatz gewinnen würde, wenn er diesen Side-Bet macht). Wenn der Spieler einen BlackJack hat, gewinnt er seinen ursprünglichen Einsatz plus die Hälfte seines ursprünglichen Einsatzes; Zum Beispiel würde eine 10-Dollar-Wette den Spieler 15 Dollar zusätzlich zu seinen ursprünglichen zehn Dollar gewinnen. Dies ist mit der Aussage "BlackJack Pays 3: 2" gemeint, da Ihre Gewinne 3/2 Ihres ursprünglichen Einsatzes betragen.

Schließlich sammelt der Dealer die Karten und legt sie auf den Ablagestapel. Der gesamte Vorgang wird wiederholt, bis das Deck neu gemischt werden muss (wenn die Mischmarkierung erreicht ist).

Der Hauptnachteil von BlackJack für den Spieler ist, dass er, wenn sowohl er als auch der Dealer pleite gehen, immer noch seinen Einsatz verliert. Auf der anderen Seite hat der Spieler so viel mehr Optionen als der Dealer und wird 3: 2 auf einem BlackJack bezahlt (während der Dealer nur den ursprünglichen Einsatz sammelt, wenn er BlackJack bekommt). Diese Vorteile machen das Spiel mit der richtigen Strategie und den "flachen" (unveränderlichen) Wetten fast zu einer Wette - auf lange Sicht würden Sie weder Geld gewinnen noch verlieren.

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen BlackJack-Spiel besteht daher darin, die richtige Strategie zu erlernen. Sie müssen wissen, was Sie mit jeder Summe gegen jede mögliche Upcard des Händlers tun sollten. Dies beinhaltet, ob entschieden wird, zu verdoppeln, zu schlagen, zu stehen oder zu teilen. Die Mehrheit dieser Entscheidungen basiert auf der 4/13 Chance, dass die Karte des Dealers eine Karte mit zehn Werten ist (vier der dreizehn möglichen Karten sind 10 Punkte wert). Nachdem Sie die richtige grundlegende Strategie gemeistert haben, müssen Sie lernen, Karten mit der einfachen Methode, die später beschrieben wird, zu zählen. Wenn Sie Karten zählen, wissen Sie, ob das Deck "günstig" (für den Spieler) oder ungünstig ist. Ein günstiges Deck bedeutet, dass eine Menge Karten mit zehn Werten im Schuh verbleiben (nur wenige wurden ausgeteilt). Ein Deck, das "zehn reich" ist (viele Karten mit zehn Werten), ist vorteilhaft, weil es die Chancen auf einen BlackJack erhöht und weil es die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass der Dealer eine Karte mit zehn Werten hat. down (denken Sie daran, diese Vorhersage basiert auf den meisten Entscheidungen). Am wichtigsten ist, dass ein günstiges, zehnköpfiges Deck die Chancen erhöht, dass der Dealer bei einer Gesamtanzahl von 1216 platzen wird.

Der häufigste Fehler, den Anfänger beim Spielen von BlackJack machen, ist zu oft. Sie werden nicht auf einer Dreizehn stehen, egal, was die Upcard des Dealers ist. Wahrscheinlichkeitsstudien, die mit Computern durchgeführt wurden, zeigen, dass, wenn der Dealer eine Upcard von 2 bis 6 hat (26), es zu Ihrem Vorteil ist, auf einer Dreizehn zu stehen - Sie sagen voraus, dass der Dealer eine 16 hat, auf die er wahrscheinlich mit einschlagen muss weitere zehn, also sprengend. Beachten Sie wieder, wie nützlich es ist, so zu tun, als ob jede unbekannte Karte zehn Punkte wert ist.

Die folgenden Abschnitte erklären, was das richtige Spiel in jedem Fall ist. Beachten Sie, dass es nicht ratsam ist, Ihr Spiel aufgrund einer Vorahnung zu ändern. Sie sollten immer diese Richtlinien befolgen. Später werde ich ein Diagramm vorstellen, das all diese Informationen in einer leichter zugänglichen Weise darstellt. Diese Abschnitte werden für Sie von unschätzbarem Wert sein, um zu verstehen, warum jedes Spiel die beste Strategie ist - dieses Verständnis wird die Beherrschung der Strategie erheblich vereinfachen. Jeder Abschnitt wird entsprechend der Summe Ihrer Hand betitelt. Am Ende des Abschnitts werden alle Ausnahmen aufgelistet, wenn Sie sich der Anzahl bewusst sind (weitere Informationen finden Sie in diesem Abschnitt). Beachten Sie, dass die meisten Casinos nur verdoppeln, wenn Sie eine dritte Karte ziehen (wenn Sie bisher nur zwei Karten haben); Wenn die Strategie eine Verdoppelung erfordert, wenn Sie es nicht können (zB 2-4-5 Gesamtsummen elf, die Sie verdoppeln möchten, aber normalerweise nicht, weil Sie bereits drei Karten haben), sollten Sie treffen, sofern nicht anders angegeben.

Verdoppeln Sie bei der 26 des Dealers (er wird wahrscheinlich platzen und Sie möchten Ihre Wette so groß wie möglich machen.

Schlagen Sie auf die 7A des Dealers (Sie können nicht mit dem Schlagen aufgeben, aber Ihre Chancen zu verlieren sind zu groß, um Ihren Einsatz zu erhöhen).

Verdopple auf der 29 des Dealers (wieder wird er wahrscheinlich abstürzen, und du hast auch eine gute Chance, mit 20 Punkten zu enden - eine sehr starke Summe)

Schlagen Sie auf die 10A des Dealers (Sie können nicht durch einen Treffer verlieren, aber Ihre Chancen zu verlieren sind zu groß, um Ihren Einsatz zu erhöhen).

Ausnahme: Wenn das Deck sehr ungünstig ist, schlagen Sie statt der Verdoppelung auf die 9 Upcard des Dealers.

Ausnahme: Wenn das Deck sehr günstig ist, solltest du verdoppeln, anstatt das Ass oder die 10 Upcard eines Dealers zu treffen.

Verdopple alles (du hast eine gute Chance, eine Zehn zu ziehen, die dir eine unschlagbare Summe von 21 gibt, also willst du eine so große Wette wie möglich)

Ausnahme: Wenn das Deck sehr ungünstig ist, drücke anstatt der Verdoppelung auf die 10 Upcard eines Dealers.

Stellen Sie sich auf die 46 des Dealers (er wird wahrscheinlich kaputt gehen, und das Schlagen könnte dazu führen, dass Sie zuerst pleite gehen und Ihre Wette verlieren).

Hit auf Dealer's 23 (seine Chancen auf Busen sind etwas schlanker, und Sie haben eine sehr schlechte Summe).

Schlagen Sie auch auf die 7A des Dealers (er wird wahrscheinlich nicht kaputt gehen, also müssen Sie riskieren zu zerbrechen, um Ihre Hand zu verbessern.)

Ausnahme: Wenn das Deck sehr ungünstig ist, schlage statt auf die 4 Upcard eines Dealers zu stehen.

Ausnahme: Wenn das Deck sehr günstig ist, sollten Sie stehen und nicht auf die 23 Upcard des Dealers tippen. mit anderen Worten, mit einem günstigen Deckstand auf einem Händler 26.

Schwer 1316 Gesamt

Stehe auf der 26 des Dealers (er wird wahrscheinlich kaputt gehen, und du hast eine gute Chance, zu zerschmettern, wenn du zeichnest).

Schlagen Sie auf die 7A des Dealers (er hat wahrscheinlich eine 17 oder mehr Gesamtpunktzahl, auf der er stehen bleibt, um Ihre schlechte Gesamtpunktzahl zu schlagen, also müssen Sie das Risiko eingehen, Ihre Hand zu verbessern).

Ausnahme: Wenn das Deck sehr ungünstig ist, solltest du deine harte 13 gegen die 23 Upcard eines Dealers schlagen. Wenn Ihre Summe eine harte 1416 ist, sollten Sie immer noch stehen.

Schwer 1721 Gesamt

Stellen Sie sich auf alle Upcards des Dealers (die Wahrscheinlichkeit, dass Sie kaputt gehen, ist zu groß, um eine weitere Karte zu riskieren).

Weich 1316 Gesamt

Verdoppeln Sie bei der 46 des Dealers (er wird wahrscheinlich abstürzen, und eine weiche Summe wird nicht mit einem einzigen Treffer platzen, so dass Ihre Chancen, die Hand zu gewinnen, gut sind und Sie Ihren Einsatz erhöhen möchten).

Hit auf Händler 23 (seine Chancen auf Busen sind schlanker, und Ihre Summe wird ihn nicht schlagen, wenn er nicht bust, so dass Sie nicht Ihre Wette erhöhen möchten).

Schlagen Sie auch auf Händler 7A (er hat wahrscheinlich eine Summe, auf der er stehen wird, und Sie werden verloren, wenn Sie Ihre Hand nicht verbessern; Sie können nicht aussetzen, aber seine Hand ist zu gut, um Ihren Einsatz zu rechtfertigen).

Verdoppeln Sie bei der 26 des Dealers (er wird wahrscheinlich abstürzen, und Ihre weiche Summe wird nicht mit einem einzigen Treffer vereiteln, so dass Ihre Chancen, die Hand zu gewinnen, gut sind und Sie Ihren Einsatz erhöhen möchten.

Triff auf die 7A des Dealers (17 ist nicht stark genug, wenn der Dealer eine hohe Upcard hat; du kannst nicht auf den nächsten Draw mit einem Soft Total verzichten, und eine Low Card kann deine Hand deutlich verbessern)

Verdoppeln Sie bei der 36 des Dealers (er wird wahrscheinlich abstürzen, und obwohl Sie eine gute Summe haben, können Sie mit einer Verdopplung Ihren Einsatz erhöhen, ohne die Chance zu haben, zu busten). Beachten Sie, wenn Verdoppeln keine Option ist (weil Sie bereits drei oder mehr Karten haben), sollten Sie stehen.

Hit auf Händler 910 (er hat wahrscheinlich eine große Summe, und Sie können nicht durch Schlagen, so müssen Sie getroffen in der Hoffnung auf eine niedrige Karte, um Ihre Hand zu verbessern).

Stellen Sie sich auf Händler 2, 78, A. Stehen Sie auch auf Händler 36, wenn das Verdoppeln keine Möglichkeit ist.

Weich 1921 Gesamt

Stehen Sie auf alles (Sie haben eine starke Summe, die Sie wahrscheinlich nicht verbessern werden).

Beachten Sie, dass das Teilen Vorrang vor allen anderen Optionen hat. Ein Paar Achter würde geteilt werden, nicht als Hard 16 insgesamt.

Split auf der 37 des Dealers (er wird wahrscheinlich platzen, und Splitting erhöht Ihren Einsatz).

Ausnahme: Teilen Sie keine 2 gegen die 3 eines Dealers, wenn das Deck sehr ungünstig ist.

Split auf Händler 47 (er wird wahrscheinlich platzen, und Splitting erhöht Ihren Einsatz).

Ausnahme: Wenn das Deck sehr günstig ist, teilen Sie nicht 3s gegen die 7 Upcard des Dealers.

Ein Paar 4er oder 5er

Niemals teilen (ein Acht oder Zehn insgesamt ist vielversprechend, doch ein Vier oder Fünf könnten sich zu einem schlechten Gesamtwert von 14 oder 15 entwickeln, wenn als nächstes eine Zehn-Wert-Karte gezogen wird.)

Split auf Händler 26 (er wird wahrscheinlich Büste, und Ihre 12 insgesamt könnte Büste, wenn Sie anstelle von Split Hit).

Ausnahme: Wenn das Deck hoch ist ungünstig Treffer statt 6s beim Dealer 2 zu teilen.

Split auf die 27 des Dealers (er wird wahrscheinlich kaputt gehen, und es ist riskant, einen harten 14er zu treffen).

Immer geteilt (eine harte 16 insgesamt ist schrecklich, aber zwei Achter könnten in zwei 18er verwandelt werden - ein sehr respektables Paar Hände).

Split auf Händler 29 (Sie haben eine gute Chance auf zwei 19er, beide gute Chancen, Gewinner zu sein).

Niemals trennen (Sie haben eine harte 20 insgesamt-- sehr schwer zu schlagen).

Immer geteilt (eine weiche 12 Gesamt ist nicht großartig, und Sie haben eine Chance, zwei 21 zu bekommen, beide fast definitiv Gewinner).

Für einige Spieler ist es einfacher, sich die Splitting-Strategie wie folgt zu merken:

Teilen Sie immer Aces und 8s

Teilen Sie niemals 4s, 5s und 10s

Für 2s und 3s, n = 2 oder 3 und auf Händler n + 17 aufgeteilt

Für 6s, 7s und 9s, n = 6, 7 oder 9 und auf 2n des Dealers aufgeteilt

Nehmen Sie eine Versicherung nur, wenn das Deck mit einer +3 wahren Zählung oder mehr super ist.

Zählkarten - Der Schlüssel zum großen Gewinn

Sobald Sie die Grundstrategie verloren haben, können Sie BlackJack spielen und wissen, dass Sie auf lange Sicht wahrscheinlich nicht viel Geld verlieren werden (gelegentliche schlechte Decks könnten Sie jedoch zurückwerfen). Um konsequent zu gewinnen, musst du Karten zählen. Zu Beginn eines neuen Schuhs weisen Sie der Zählung den Wert Null zu. Wenn Karten ausgeteilt werden, subtrahieren Sie 1 von der Zählung für jede Karte mit 10 Werten und fügen Sie 1 für jede Karte mit 36 ​​Werten zur Zählung hinzu. Eine positive Anzahl ist positiv, was bedeutet, dass mehr 36 Wertkarten als 10 Wertkarten ausgeteilt wurden (es müssen also mehr 10 Wertkarten ausgeteilt werden); Ein ungünstiger Zählwert ist negativ, was bedeutet, dass mehr 10 Wertkarten als 36 Wertkarten ausgeteilt wurden (also weniger 10 Wertkarten übrig bleiben).

Wie Sie sehen, ist die Idee hinter dem Zählen einfach: Karten schnell und genau zu zählen, erfordert viel Übung. Eine weitere Sache, die man im Auge behalten sollte: Obwohl nach einer Hand +5 zählt, gibt es fünf weitere Karten mit 10 Werten, die ausgeteilt werden müssen, als 36 Wertkarten. Die Stärke dieser +5 Anzahl hängt davon ab, wie viele Karten noch übrig sind. Wenn nur eine Hand ausgeteilt wurde, gibt es noch ungefähr fünfeinhalb Decks, über die die +5-Punkte verteilt sind. Wenn wir uns in der Nähe des Mischpunkts mit einer Zählung von +5 befinden, gibt es wahrscheinlich nur ein wenig mehr als ein Deck und noch eine Hälfte zum Austeilen, so dass die Zählung um +5 viel günstiger wird. Im Allgemeinen wird die Zählung, die ausschließlich durch Addieren und Subtrahieren abgeleitet wird, als "laufende" Zählung bezeichnet. Um die wahrscheinliche "wahre" Anzahl zu finden, sollten wir unsere laufende Anzahl durch die Anzahl verbleibender halber Decks teilen. Zum Beispiel, ein +5 nach einer Hand lässt etwa 11 halbe Decks übrig, die eine echte Anzahl von 5/11 oder knapp 0,5 ergeben - das ist nicht so günstig, wie wir hoffen; Eine +5-Zählung mit nur einem Deck und einer halben linken gibt eine wahre Zählung von 5/3, fast zwei, ein ziemlich günstiges Deck.

Beachten Sie, dass ich mich im gesamten Strategieführer und in der Tabelle auf sehr günstige und sehr ungünstige Decks beziehe. Das sind Decks mit wahr zählt mit +2 oder mehr und Decks mit wahr Zählungen von -2 oder weniger. Diese Decks sind so verzerrt, dass sich die Strategie für bestimmte Grenzentscheidungen ändert.

Das Wichtigste beim Wetten ist, dass, wie Einstein sagte, "alles relativ ist!" Die Idee ist, eine Wetteinheit auszuwählen, mit der Sie vertraut sind, und dann Ihre Einsätze in dieser Einheit zu messen. Wenn Sie zum Beispiel an einem Mindesteinsatz von $ 3 spielen, könnte Ihre Einsatzeinheit $ 3 sein, aber es könnten $ 5 oder sogar $ 10 sein. Dann, wenn Sie eine Einheit sein sollten, werden Sie $ 3, $ 5 oder $ 10 wetten; Wenn Sie zwei Einheiten setzen, werden Sie $ 6, $ 10 oder $ 20 wetten. Beachten Sie auch, dass sich der Geldbetrag, den Sie gewinnen (oder verlieren), im direkten Verhältnis zu Ihrer Wetteinheit ändert, wenn Sie Ihre Einheit ändern. Wenn Sie zum Beispiel $ 40 mit einer $ 3-Einheit gewonnen hätten, hätten Sie $ 80 gewonnen, wenn Sie eine $ 6-Einheit verwendet hätten. Sie sollten Ihre Wetten entsprechend der tatsächlichen Anzahl gemäß der folgenden Tabelle variieren.

Wahrer Graf Einheiten zum Wetten

Beachten Sie, dass es nicht nur konservativ ist, eine Einheit auf eine wahre Anzahl von +2 zu setzen, es ist falsch! Sie haben einen Teil Ihres Vorteils gegenüber dem Haus verloren, indem Sie nicht richtig gewettet haben! Wenn Sie gerne spielen möchten, ohne viel Geld zu riskieren, ist es eine gute Idee, mit dem niedrigsten Minimum (oft $ 3) an den Tisch zu gehen und Ihre Einheit die Hälfte des Minimums zu haben. Dann sollten Sie aussetzen (keine Wette platzieren), wenn das Deck neutral oder ungünstig wird, und den Mindesteinsatz senken (was zwei Ihrer Einsatzeinheiten entspricht), wenn das Deck +1 erreicht. Wenn Ihre Einheit beispielsweise 1,50 € und die wahre Anzahl +3 beträgt, würden Sie 1,50 € x 5 = 7,50 € setzen.

Spielen in einem echten Casino

Es gibt einen weiteren, sehr wichtigen Aspekt beim Spielen von BlackJack in einem echten Casino. Kartenzählen, obwohl nicht illegal, wird von Casinos stark gemocht; Sie arbeiten, um einen Gewinn zu machen, und sie wissen, dass wenn Sie Karten zählen, Sie ihre Bankroll ernsthaft verletzen können. Deshalb werden sie nach Kartenzählern Ausschau halten und Sie aus dem Casino sperren, wenn Sie Karten zu zählen scheinen - das ist der Grund, warum sie brauchen, weil sie private Clubs sind. Über einen Tisch zu stehen und eine Weile zuzuschauen, dann hineinzuspringen, wenn das Deck sehr günstig wird, gibt dir einen großen Vorteil gegenüber dem Haus, wird aber bestimmt die Aufmerksamkeit der Grubenbosse auf sich ziehen, die nach BlackJack-Experten Ausschau halten . Viele Dealer zählen auch Karten und wissen sehr genau, wann du spielst und wie du deine Einsätze mit der Anzahl variierst - auch sie könnten dein Leben erschweren.

Hier sind einige Richtlinien, wie Sie vermeiden können, von einem Casino ausgeschlossen zu werden.

Sieh nicht zu ernst aus - versuche viel zu lachen, rede mit Leuten und erzähle anderen Spielern nicht, wenn sie schlecht gespielt haben.

Nehmen Sie ein Glas Eiswasser mit einer Olive an Ihrer Seite - Kasinobetreiber lieben es, berauschte Spieler zu sehen, und wenn sie denken, dass Ihr Wasser ein trockener Martini auf den Felsen ist, so sei es.

Tippe den Dealer, indem du Wetten für ihn ablegst; Es ist üblich, Trinkgeld zu geben, aber Sie sollten dem Händler selten einen Trinkgeld geben. Sie sollten stattdessen einen kleinen Einsatz oben auf Ihrer Wettbox platzieren (näher beim Dealer). Dann, wenn Sie die Hand gewinnen, bekommt der Dealer ein nettes Trinkgeld. Sie wird für dich wühlen, bevor du es weißt!

Wenn du die Aufmerksamkeit eines Pit-Bosses auf dich lenkst, der dich beobachtet, mache gelegentlich ein dummes Spiel, das sich wie eine Ahnung verhält. Kartenzähler würden nicht auf einer Karte spielen, so dass Sie kein Kartenzähler sein können.

Ändere deine Wetten nicht zu oft. Eine stark variierende Wette ist normalerweise ein Zeichen, dass jemand Karten zählt - es genügt, dass der Pit-Boss auch Karten zählt, um sicher zu sein, dass Sie zählen, und dann sind Sie nicht mehr da!

Denken Sie daran, Sie haben viel Zeit, Geld zu verdienen, solange Sie noch spielen dürfen. Werden Sie nicht gierig und fangen Sie, Karten zu zählen!

Bei BlackJack gewinnen

Strategiezusammenfassung spielen

© 1992, 1993 Greg J. Badros - Alle Rechte vorbehalten

Ein "-" in der Spalte ganz links bedeutet die vorherige Hand, nur wenn das Deck eine negative wahre Anzahl hat.

Ein "+" in der linken Spalte bedeutet die vorherige Hand, nur wenn das Deck eine positive wahre Anzahl hat.

18+. Nur neue Kunden. Min £ 20 Anzahlung. Maximaler Bonus £ 500. Es gelten 20x (Einzahlung + Bonus) Wettbedingungen. Beiträge zu Wettanforderungen variieren je nach Spiel. Bonus gültig für 30 Tage (Bonus + Gewinne entfernt). Bestimmte Spiele und Zahlungsmethoden ausgeschlossen. Wetten, die mindestens 67% des Roulette-Tisches abdecken, zählen nicht zum Einsatz. TCs gelten.

Neues Spielerangebot

Neues Spielerangebot

18+. Nur neue Kunden. Min £ 20 Anzahlung. Maximaler Bonus £ 500. Es gelten 20x (Einzahlung + Bonus) Wettbedingungen. Beiträge zu Wettanforderungen variieren je nach Spiel. Bonus gültig für 30 Tage (Bonus + Gewinne entfernt). Bestimmte Spiele und Zahlungsmethoden ausgeschlossen. Wetten, die mindestens 67% des Roulette-Tisches abdecken, zählen nicht zum Einsatz. TCs gelten.

  • 3 Blackjack Boni
  • £ 500 auf 3 Einlagen
  • Bis zu £ 1.500 in Boni
  • 14 Blackjack-Varianten
  • Live Dealer Blackjack

Wie man bei Blackjack gewinnt - und warum die meisten Spieler das nicht tun!

Spieler, die neu bei Blackjack sind, denken oft, dass das Ziel des Spiels darin besteht, eine Punktzahl so nahe wie möglich an 21 zu bekommen. Es ist nicht.

Wie bei allen Casinospielen, bevorzugen die Regeln von Blackjack das Haus auf lange Sicht. Obwohl der Hausvorteil bei Blackjack das niedrigste aller Casino-Spiele ist (etwa 0,6%), bedeutet es immer noch, dass das Casino von Blackjack-Spielern einen Gesamtgewinn erwartet. Das meiste davon kommt von denen, die versuchen, einundzwanzig zu bekommen!

Wie man mit nur 13 Punkten gewinnt

Betrachten Sie die Situation: Sie haben eine Punktezahl von dreizehn und der Dealer hat eine Fünf. Du weißt, dass er die Fünf schlagen wird, weil die Hausordnung das vorschreibt. Seine nächste Karte wird ihn immer auf eine Punktezahl von weniger als siebzehn zurücklassen, also weißt du, dass er danach noch eine Karte nehmen muss. Selbst wenn seine nächste Karte eine Acht, Neun, Zehn (oder Bildkarte) oder Ace war, was bedeutet, dass er eine höhere Summe als Sie hatte, konnte er nicht stehen - er würde eine weitere Karte nehmen müssen, was die Wahrscheinlichkeit für ihn erhöhen würde Büste (über 21).

Ladbrokes Casino Sie haben eine große Auswahl an 18 Blackjack-Spielen zur Auswahl, darunter fast alle der unten aufgeführten beliebten Varianten, aber auch andere weniger bekannte Varianten wie Lucky Lucky, Peek und Cashback. Wenn Sie ein ernsthafter Blackjackspieler sind, hat Ladbrokes alles, was Sie brauchen!

Wenn du dachtest, dass es bei Blackjack darum geht, dass du einundzwanzig bist, dann wärst du versucht, deine Dreizehn zu treffen und auf eine Acht zu hoffen. Aber Sie könnten genauso leicht eine Wertkarte von neun oder zehn bekommen und pleite gehen. Jetzt, da du weißt, dass du nur den Dealer schlagen musst und dass du zwei weitere Karten hast, bedeutet das, dass er eine ziemlich hohe Chance hat, in die Pleite zu gehen, du würdest auf dreizehn stehen.

Das Gewinnen bei Blackjack ist also eine einfache Frage des kalkulierten Risikos. Wie ist das wahrscheinlichste Ergebnis, das auftreten kann, wenn Sie die Summe und die Karte des Kartengebers sehen? Die Antwort lautet wie immer: Es kommt darauf an. Aber im Blackjack sind die Variablen viel weniger als für Spiele wie Roulette und die beste Strategie kann vorhergesagt werden.

Die besten Casinos für Blackjack

Schau dir die Casinos unten für die besten Blackjack-Spiele an, die derzeit verfügbar sind.

Bis zu diesem Punkt haben wir uns darauf konzentriert, Ihnen die Grundlagen des Blackjack-Systems Counting Edge zu geben. Diese grundlegenden Elemente sind sehr wichtig und können nicht ignoriert werden. Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit, um über das, was Sie bisher gelernt haben, zurückzukommen, und wenn Sie sich noch nicht mit der grundlegenden Strategie oder dem Kartenzählen vertraut gemacht haben, tun Sie dies jetzt.

Es gibt viele Blackjack-Systeme auf dem Markt. Das Zählkantensystem unterscheidet sich von vielen Blackjack-Systemen, die Sie finden werden, da es über die grundlegenden mechanischen Aktionen hinausgeht, die Sie beherrschen müssen, um ein erfolgreicher Blackjack-Spieler zu werden. Was unser System wirklich unterscheidet, ist die Tatsache, dass Sie sich darauf konzentrieren, Ihre Blackjack-Bankroll im Laufe der Zeit stetig auszubauen, damit Sie an höheren Limits spielen und Ihre Gewinne steigern können. Dies ist das Herz und die Seele des Systems. Wir nennen es kleinen Ball Blackjack.

Was ist Small Ball Blackjack?

Small Ball Blackjack ist eine Spielmethode, die entwickelt wurde, um Ihre Gewinnsitzungen zu erhöhen und Ihre Bankroll zu erhöhen, indem Sie regelmäßig kleine Gewinne erzielen. Diese Gewinne häufen sich an, bis Ihre Bankroll vollständig aus Ihren Gewinnen aufgebaut ist. Wenn Ihre Bankroll wächst, können Sie beginnen, Ihre Gewinne zu erhöhen, weil Sie in größeren Blackjack-Spielen spielen werden.

Ein Fehler, den viele Blackjack-Spieler machen, erwartet große Geldbeträge und weigert sich, kleine Gewinne zu machen. Sie wollen einen Sieg, den sie spüren können. Eine kleine Geldsumme zu gewinnen, ist für die meisten Blackjack-Spieler nicht attraktiv. Leider kann dies zu Gier führen. Gier wird dich zu lange in einer Blackjack-Sitzung halten und dich mit einem Verlust davonkommen lassen.

Small Ball Blackjack kann dich davon abhalten, der Gier zu erliegen und dich zu einem dauerhaften Gewinner zu machen.

Der erste Schritt, um Small Ball Blackjack zu meistern, besteht darin, dass Sie daran denken, dass Ihr Blackjack nur ein langes Spiel statt vieler Sitzungen ist. Es ist möglich, eine verlierende Sitzung zu haben. Du wirst sie haben, um sicher zu sein. Was Sie tun müssen, ist zu erkennen, dass eine verlierende Sitzung Ihren Gesamterfolg am Blackjack-Tisch nicht beeinträchtigt. Schau dir das große Bild an. Anstatt darüber nachzudenken, wie viel Sie im heutigen Spiel gewonnen oder verloren haben, müssen Sie darüber nachdenken, wie viel Sie gewonnen oder verloren haben, seit Sie angefangen haben zu spielen. Bist du vorne oder hinten?

Wenn Sie lernen, über Blackjack so zu denken, werden Sie nicht über eine Verlustsitzung verärgert sein. Sich über eine verlierende Sitzung zu ärgern, kann dazu führen, dass du "kippst" und die Fassung verlierst. Wenn dies geschieht, sind Ihre Entscheidungen negativ beeinflusst.

Beim Small Ball Blackjack ist es das Ziel, für jede Session strenge Gewinn- / Verlustlimits festzulegen. Dadurch maximieren Sie Ihre Gewinnchancen und minimieren Ihre Verluste, wenn Sie eine verlierende Sitzung haben.

Zu Beginn werden Ihre Gewinn / Verlust-Limits 20% Ihrer Bankroll betragen. Unser System empfiehlt Ihnen, mit einer Bankroll von $ 250 zu beginnen, um an einem $ 5 Mindesttisch zu spielen. Daher sind 20% Ihrer Bankroll 50 $. Was das bedeutet ist, dass, wenn Sie $ 50 in einer Blackjack-Sitzung gewinnen, diese Sitzung vorbei ist und Sie den Tisch verlassen. Wenn Sie $ 50 in einer Sitzung verlieren, müssen Sie ebenfalls beenden und für eine neue Sitzung erneut zurückkehren.

Der Zweck eines Gewinnlimits besteht darin, Ihnen dabei zu helfen, konsequent mit einem Gewinn davonzugehen. Wie oft hast du gehört, dass ein Spieler sagt: "Ich hätte aufhören sollen, während ich vorne lag!" Nun, ein Gewinnlimit hilft dir dabei. Es legt einen bestimmten Betrag fest, den Sie in Profit weggehen werden. Wenn Sie aufstehen und den Blackjack-Tisch verlassen, nachdem Sie Ihr Gewinnlimit erreicht haben, haben Sie gewonnen. Nichts kann diesen Profit wegnehmen.

Ein Verlustlimit dient dem Schutz Ihrer Bankroll vor einem verheerenden Verlust. Um beim Blackjack zu gewinnen, müssen Sie das Geld haben, um zu spielen. Wenn Sie Ihre gesamte Bankroll in einer Sitzung verlieren, sind Sie aus dem Spiel, bis Sie es wieder aufbauen. Das Setzen eines Verlustlimits garantiert, dass Sie nicht Ihre gesamte Bankroll in einer Blackjack-Sitzung verlieren können.

Intelligente Spieler wissen, wie man weggeht

Ein kluger Blackjack-Spieler kann mit einem kleinen Gewinn oder einem kleinen Verlust davonlaufen. Sie wissen, dass die Ergebnisse der heutigen Session auf lange Sicht keine Rolle spielen, da Blackjack ein langes Spiel ist. So agiert ein professioneller Blackjack-Spieler. Ein professioneller Blackjack-Spieler behandelt Blackjack wie ein Geschäft.

Ein degenerierter Spieler hingegen zeigt keine Zurückhaltung. Sie denken nicht wie ein Geschäftsmann. Sie sind zu sehr in der Handlung am Tisch gefangen. Sie kümmern sich nur darum, die nächste Wette zu machen, und sie werden weiter wetten, bis sie alles verlieren, weil die Gewinne nie groß genug sind.

Wenn Sie ein professioneller Blackjackspieler sein wollen, müssen Sie jetzt eine Entscheidung treffen. Hast du genug Selbstdisziplin, um mit Profit vom Tisch wegzugehen? Haben Sie genug Selbstdisziplin, um mit einem kleinen Verlust von einem Tisch wegzugehen, anstatt Ihre gesamte Bankroll zu verlieren? Wenn Sie diese Fragen nicht mit Ja beantworten können, ist vielleicht eine Karriere im Blackjack nichts für Sie. Das ist okay. Die Welt kann immer einen anderen Fastfood-Arbeiter benutzen, der einen Mindestlohn verdient und sich bemüht, zu überleben.

Die Welt des großen Geld Blackjacks wartet auf dich. Die Möglichkeit, einen Lebensunterhalt zu verdienen, ein Spiel zu spielen, das man liebt, kostenlose Mahlzeiten im Casino zu essen und sich um kostenlose Hotelzimmer zu kümmern, und die Möglichkeit, viel Geld zu verdienen, ist wie ein goldener Ring direkt vor Ihren Augen. Hast du das Zeug dazu, es zu erreichen?

Erstellen Sie Ihre Bankroll mit Small Ball Blackjack

Wie bereits erwähnt, beträgt Ihre Bankroll-Mindestanforderung das 50-fache des Mindesteinsatzes am Blackjack-Tisch. Wir schlagen vor, dass Sie an einem $ 5-Tisch mit einer Start-Bankroll von $ 250 beginnen. Jetzt ist das Ziel von Small Ball Blackjack, Ihre Bankroll zu bauen, so dass Sie beginnen können, in größeren Blackjack-Spielen für mehr Geld zu spielen. Wir zeigen dir die Schönheit von Small Ball Blackjack!

Immer wenn Sie Ihr Gewinnlimit von $ 50 erreichen, gehen Sie mit einem Gewinn vom Blackjack-Tisch weg und addieren diesen Gewinn zu Ihrer Bankroll. Schauen wir uns an, was nach nur fünf Gewinnsitzungen mit Small Ball Blackjack passiert. Nach fünf Gewinnsitzungen haben Sie Ihre Bankroll um insgesamt $ 250 erhöht. Jetzt haben Sie $ 500 in Wettkapital. Raten Sie, was das bedeutet? Sie haben jetzt eine Bankroll, die groß genug ist, um Blackjack an einem $ 10 Tisch (50 x $ 10 = $ 500) zu spielen. Aber warte, es wird noch besser. Mit einer größeren Bankroll haben Sie jetzt ein größeres Gewinnlimit. 20% von 500 $ = 100 $. Also, jetzt ist Ihr Gewinnziel für jede Sitzung 100 $. Statt $ 50 pro Sitzung zu verdienen, können Sie jetzt nach nur fünf Gewinnsitzungen mit dem Zählkantensystem $ 100 machen.

Lass uns noch weiter gehen. Sie gewinnen weitere fünf Sessions mit Ihrem Gewinnlimit von $ 100 und fügen den $ 500 Profit Ihrer Bankroll hinzu. Jetzt haben Sie eine Bankroll von $ 1000 und können an einem $ 20 Tisch spielen (50 x $ 20 = $ 1000). Wir sind sicher, dass Sie bereits die Mathematik gemacht haben. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt kommen, haben Sie jetzt ein Gewinnlimit von $ 200, aber Sie riskieren immer noch 20% Ihrer Bankroll bei einer Blackjack-Session.

Kannst du die Schönheit von Small Ball Blackjack sehen? In nur zehn gewinnenden Blackjack-Sessions, die unser System verwenden, können Sie von einem $ 5-Tisch spielen und $ 50 pro Session gewinnen, um an einem $ 20-Tisch zu spielen und $ 200 pro Session zu gewinnen. All dies ist möglich, weil Sie bereit waren, ein Gewinn / Verlust-Limit festzulegen und sich daran zu halten. Wer würde nicht gerne 200 Dollar pro Tag für ein paar Stunden Arbeit ausgeben?

Minimierung von Verlusten mit Small Ball Blackjack

Wenn jede Blackjack-Sitzung ein Gewinn wäre, wäre das Leben großartig. Leider ist das in keinem Glücksspiel der Fall. Es besteht immer die Möglichkeit, dass du verlierst, wenn du dich hinsetzt, um das Spiel zu spielen.

Es ist eine gute Sache, am Blackjacktisch zuversichtlich zu sein, aber zu glauben, dass Sie nie eine Verlustsitzung haben werden, ist unrealistisch. Es ist auch eine gefährliche Einstellung zu haben, weil man übermütig werden und zu locker spielen kann. Sie müssen akzeptieren, dass Sie manchmal eine Sitzung verlieren. Der Trick besteht darin, Ihre Verluste zu minimieren, so dass Sie für eine andere Sitzung zurückkehren können.

Manchmal kann man alles richtig machen und trotzdem verlieren. Sie können alle richtigen Entscheidungen treffen, die Zählung perfekt halten und die richtigen Wetten machen, aber immer noch knapp werden. Wenn alle die ganze Zeit gewinnen würden, gäbe es keine Casinos. Sie alle wären arbeitslos.

Small Ball Blackjack hilft Ihnen, Ihre Verluste mit einem strengen Verlustlimit für jede Sitzung zu verwalten. Dieses Verlustlimit von 20% garantiert Ihnen, dass Sie zehn verlierende Hände hintereinander nehmen können, bevor Sie die Sitzung beenden müssen. Es ist sehr selten, am Blackjack-Tisch zehn Hände hintereinander zu verlieren, aber es passiert. Wenn dies der Fall ist, wird unser System sicherstellen, dass Sie einen Mindestbetrag Ihrer Bankroll verlieren.

Ein häufiger Fehler, den viele Blackjackspieler und Spieler machen, ist, dass sie ihre Verluste verfolgen, um gleichmäßig zu werden. Dies ist eine Verluststrategie, und Sie müssen lernen, wie Sie den Drang, Ihre Verluste in einer Sitzung auszugleichen, kontrollieren können. Wenn Sie Ihre Verlustgrenze erreicht haben, ist die Sitzung vorbei, es werden keine Fragen gestellt. Machen Sie einen Spaziergang, essen Sie etwas, aber bleiben Sie nicht am Tisch und glauben Sie, dass Sie die Dinge umdrehen und gleichmäßig werden.

Alle Casinos Spiele sind entworfen, um das Haus zu bevorzugen. Wenn Sie lange genug am Tisch bleiben, gewinnt das Casino jedes Mal. Das Casino weiß das und sie zählen darauf. Das Casino rechnet mit dem Spieltrieb, um zu übernehmen und Sie am Tisch zu halten.

Um beim Blackjack konsequent zu gewinnen, muss man schlauer sein als das Casino. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Gewinn- / Verlustlimits festlegen und dabei bleiben, egal was passiert.

Ist es möglich, bei Blackjack konsistent ohne Kartenzählsysteme zu gewinnen?

Gewinnen Sie, ohne Kartenzählsysteme zu verwenden

Kartenzählen ist der Goldstandard, wenn wir über den Gewinn bei Blackjack sprechen. Aber einige Blackjack-Experten behaupten, dass Sie ohne zu zählen gewinnen können.

Blackjack ist ein Casino-Spiel. Das bedeutet, dass das Haus einen mathematischen Vorteil gegenüber dem Spieler hat. Theoretisch gilt: Je mehr der Spieler spielt, desto mehr verliert das Casino aus seinen Taschen. Aber Blackjack unterscheidet sich von anderen Spielen wie Slots, Baccarat und Roulette, da der Spieler Vorteilsspieltechniken nutzen kann, um das Blatt zu seinen Gunsten zu wenden.

Man kann nie vom Roulette leben, aber man kann Blackjack spielen. Der naheliegendste Weg dazu ist ein Kartenzählsystem. Es gibt zahlreiche Systeme da draußen, aber alle von ihnen sind so konzipiert, dass der Spieler darauf aufmerksam wird, wenn die Chancen zu ihren Gunsten sind, damit sie einen sehr großen Einsatz platzieren können.

Davon abgesehen bezweifeln einige prominente Stimmen die Notwendigkeit, Karten zu zählen, um konsequent zu gewinnen.

Leon Dubey und der no-counting situative Ansatz

1980 veröffentlichte der Blackjack-Experte Leon Dubey ein Buch mit dem Titel No Need To Count, in dem er eine Strategie für den Blackjack-Gewinn propagiert, die sich stark von den meisten Blackjack-Büchern unterscheidet, bei denen es fast ausschließlich um grundlegende Strategien oder Kartenzählen geht. Sein Ansatz ist das gebräuchlichste nicht-zählende System, das verwendet wird.

Im Wesentlichen argumentiert er, dass Sie mit dem gleichen Ergebnis enden können wie mit dem Zählen, ohne tatsächlich zu zählen. Während das Zählen einen mathematischen Ansatz verfolgt, verfolgt Dubeys No-Count-System einen ganzheitlichen Ansatz, um sich bewusst zu machen, wann die Chancen für Sie günstig sind.

Dies wird auch als "situatives System" bezeichnet, da der Spieler die aktuelle Situation für die Entscheidung über das Spiel der bevorstehenden Hand berücksichtigt. Es ist quantitativ, qualitativ nicht verschieden für ein Standard-Zählsystem.

Dubeys Ansatz beruht auf drei "situativen" Indikatoren, die darauf hinweisen, dass die nächste Hand zum Vorteil des Spielers sein wird (oder nicht sein wird)

• Wenn der Spieler die vorherige Hand gewonnen hat, ist dies ein Indikator dafür, dass vorteilhafte Karten (Bildkarten) ausgeteilt wurden, so dass die Chancen, dass gute Karten erneut ausgeteilt werden, verringert werden

• Wenn der Spieler die vorherige Hand verloren hat, kommt es umgekehrt vor. Da Karten schlechter Qualität ausgeteilt werden, ist es wahrscheinlicher, dass qualitativ hochwertige Karten ausgegeben werden

• Wenn die letzte Hand ein Push war, werden die Chancen eines Spielerverlusts auf die nächste Hand noch größer, da die vorherige Hand höchstwahrscheinlich dazu führte, dass sowohl der Dealer als auch der Spieler Bildkarten ausgeteilt bekamen

Diese Regeln sind extrem einfach, aber Dubey bezeugte, dass sie mathematisch getestet und genehmigt worden waren, eine Behauptung, die von der Blackjack-Legende Arnold Snyder akzeptiert wurde.

Dubey war nicht der erste, der zeigte, dass das Ergebnis der nächsten Hand teilweise durch die Berücksichtigung des Ergebnisses der vorherigen Hand vorhergesagt werden kann. Es gibt weitere positive und negative Indikatoren. Zum Beispiel sollte nach einem Nicht-Ass-Paar-Split die Erwartung des Spielers steigen; Nach einem Ass-Split sollte es fallen. Und die Erwartungen sollten nach jedem Handspieler oder Dealer steigen, bei dem jemand vier oder mehr Karten nimmt.

Dubey und Anhänger sind zu 100 Prozent korrekt, wenn sie behaupten, dass die Analyse der vorherigen Hand nützlich sein kann, um das Ergebnis der bevorstehenden Hand vorherzusagen, und sie haben die mathematischen Studien, um es zu beweisen.

Die Frage ist: Na und? Die Korrelation zwischen der letzten Hand und der vorherigen Hand ist ziemlich klein. So klein, dass einige Analysen herausgefunden haben, dass korrektes Wetten in Übereinstimmung mit diesen einfachen Indikatoren den Hausvorteil schmälert und nicht die Kante in den Vorteil des Spielers bringt.

Eine andere Sache: nicht-zählende Systeme sind nicht boss-sicher. Einige glauben, dass situative Techniken von Casino-Mitarbeitern nicht erkannt werden können. Es ist wahr, dass man weniger mit diesem System geschnüffelt wird, als wenn man Karten direkt zählt, aber manche Blackjack-Spieler haben die Möglichkeit, situationsbezogen zu spielen.

In den Worten von Snyder ist "Situational Play gültig, aber kein sehr gutes Geldspielsystem." Wenn Sie richtig gemacht werden, gewinnen Sie mehr, als Sie mit der Grundstrategie allein, aber nicht genug, um die Bankroll signifikant zu erhöhen.

Ein situatives System ist im Wesentlichen ein verwässertes Zählsystem. Es ist einfacher zu bedienen, aber weniger lukrativ. Am Ende des Tages ist es nicht die Mühe wert.

Warum Karten zählen ist der beste Weg zu gewinnen

Nicht-zählende Vorteilsspielstrategien wie Dubeys können dem Spieler eine höhere Gewinnchance geben, aber sie sind einfach nicht so präzise wie ein Kartenzählsystem. Sie bedeuten eine Art Vorteilsspiel "Schummeln", den Wunsch, den Hausvorteil zu seinen Gunsten zu kippen, ohne sich die Zeit zu nehmen, ein richtiges Zählsystem zu erlernen.

Dann gibt es Fälle, in denen ein Spieler wie der jetzt berühmte Don Johnson ein paar große Nächte in Atlantic City Casinos hatte und $ 15 Millionen mit nur der Grundstrategie gewann. Er ist ein ausgezeichneter Blackjack-Spieler, aber dieser Spielstil ist nicht nachhaltig. Es gibt einen Grund, warum er kein professioneller Blackjackspieler ist.

Die Wahrheit ist, dass es beim Blackjack keine Abkürzungen zu längerem Erfolg gibt. Advanced Blackjack Smart Strategien erfordern unzählige Stunden harter Arbeit zu lernen. Das ist genau der Grund, warum aufstrebende Spieler nach nicht-zählenden Strategien suchen, aber es gibt einfach keine Alternativen zum Zählen.

Um die Frage im Titel zu diesem Artikel zu beantworten, ja, ist es möglich, bei Blackjack zu gewinnen, ohne ein Kartenzählsystem zu verwenden. Aber das heißt nicht, dass man es versuchen sollte.

Dinge wie intelligente Strategien und Kartenzählsysteme machen Blackjack so beliebt.

  • Halten Sie die Blackjack Kartenzählung einfach

    Nicht zufälliges Shuffle-Tracking ist eine Möglichkeit, bei Blackjack ohne Verwendung einer Karte zu gewinnen.

  • 6 besten Casinos in Macau für den Gewinn bei Blackjack

    Macau Luxus-Casinos wie das Wynn Macau und Venetian Macau sind einige der besten.

  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 оценок, среднее: 5.00 из 5)
    Loading...
    Like this post? Please share to your friends:
    Leave a Reply

    − 8 = 2

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

    map